bedeckt München 21°

Literatur im Fernsehen:Jenseits von Fehden

lesenswert

Sieht aus wie das Set für den neuen Werbespot der Wandfarbenfirma Alpina, ist aber deutsches Bücherfernsehen, moderiert von Denis Scheck.

(Foto: Christian Koch/SWR)

Der Kritiker Denis Scheck komponiert als Donnergott im weißen Anzug neuerdings einen "Anti-Kanon" mit aus seiner Sicht furchtbaren Büchern. Adolf Hitler ist dabei, Christa Wolf leider auch. Aua.

Von Cornelius Pollmer

Jeder hat seine eigene Vorstellung vom Paradies, beim SWR aber haben sie noch mal eine ganz andere. Das Paradies ist demnach ein weißer Raum, in dessen Mitte der Literaturkritiker Denis Scheck erschienen ist, eingewickelt in abermals weißen Stoff, der, wer weiß, vielleicht mal von einem Leben als Gardine in einem Millionärshaus in Miami geträumt hatte, jetzt aber eines führt als Kritikeranzug im deutschen Literaturfernsehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Das Ende des Erdöls
Rohstoffe
Was nach dem Öl kommt
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Argentinien
Fressen und gefressen werden
Utøya, Cecilie Herlovsen
Attentat in Norwegen
Wie es den Utøya-Überlebenden heute geht
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB