Bob-Dylan-Unterschrift:Welcome to the machine

Lesezeit: 2 min

Bob-Dylan-Unterschrift: Bob Dylan im Jahr 2019 bei einem Auftritt im Londoner Hyde Park.

Bob Dylan im Jahr 2019 bei einem Auftritt im Londoner Hyde Park.

(Foto: Famous/imago images / ZUMA Press)

600 Dollar kostet die Luxus-Edition von Bob Dylans gefeiertem Buch "The Philosophy of Modern Song", doch wer hat sie signiert?

Von Gerhard Matzig

The Times They Are A-Changin': Das ist der Song, mit dem sich Robert Allen Zimmerman als Bob Dylan neu erfunden und für immer als letzter Aufrechter seiner Art in die Seele von Abermillionen introvertierten Gymnasiasten sowie in das Great American Songbook eingeschrieben hat. Tja, und dann wird man älter. So auch Dylan. Man wird gewandelt, weil die Zeit über einen hinweggrummelt wie einer dieser nasalesken Songs von Dylan, bei denen man im Grunde nie genau weiß, wer oder was da eigentlich singt. Ist es Dylan, der Jüngere, aufgewachsen in einer "rauen Gegend, die mich wild und einsam werden ließ" (Dylan über Dylan)? Oder Dylan, der Spätere, der Poet und Literaturnobelpreisträger? Oder Dylan, der habilitierte Professor? Oder Dylan, der Mann mit der Signiermaschine?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Zur SZ-Startseite