Haute-Couture:Nichts Geringeres als die Zukunft der Mode

Lesezeit: 4 min

Haute-Couture: Die Stars - wie die in Seidenfolie gewickelte Nicole Kidman - sind es nicht, die das Balenciaga-Defilee so besonders machen. Sondern dass es Gefühle auslöst. Echte Gefühle.

Die Stars - wie die in Seidenfolie gewickelte Nicole Kidman - sind es nicht, die das Balenciaga-Defilee so besonders machen. Sondern dass es Gefühle auslöst. Echte Gefühle.

(Foto: picture alliance / abaca)

Mode leert den Geldbeutel, macht einen nicht unbedingt schöner, nicht mal glücklicher. Eigentlich müsste man vor den Schaufenstern von Chanel-Gucci-Primark-H&M ein Schild aufstellen: "Warum?" Doch dann beginnt Balenciagas Haute-Couture-Show.

Von Tanja Rest

Mode war niemals egaler als heute. Man ahnte es schon lange, doch seit man in der Seuchenhöhle saß, schlimm aussah und sich wohl fühlte dabei, weiß man es auch. Der Blick in den Kleiderschrank jenseits der Yoga-Ecke: eine Bankrotterklärung. Die eine Hälfte des Inhalts passt nicht mehr über den Covid-Hintern, von der anderen Hälfte hat man glatt vergessen, dass man das Zeug irgendwann unbedingt haben wollte und seither tatsächlich besitzt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Atomare Bedrohung
Putins brutalste Waffe
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB