Tag der Arbeit Ein verschenkter Feiertag

Der Tag der Arbeit fällt dieses Jahr auf einen Sonntag - und niemanden stört es. Das ist im Ausland anders. Dort fällt ein Feiertag nicht einfach so aus. Schon gar nicht der Tag der Arbeitnehmer.

Von Michael Kuntz

Es ist ihr Feiertag, aber in diesem Jahr haben sie wenig davon. Der Tag der Arbeit fällt auf einen Sonntag - ausgerechnet. So läuft am 1. Mai für die Arbeitnehmer in Deutschland alles wie an einem gewöhnlichen Wochenende. Das ist nicht überall so. In vielen Staaten hat der Gesetzgeber Vorkehrungen getroffen, damit der Tag der Arbeit auch wirklich ein zusätzlicher freier Tag für die abhängig Beschäftigten wird.

Die anderen haben es besser

mehr...

So kann es in den USA überhaupt nicht passieren, dass der Tag der Arbeit als arbeitsfreier Feiertag ausfällt. Denn er findet immer an einem Montag statt und zwar dem ersten im Oktober. In Großbritannien, Spanien oder Belgien werden Feiertage, wenn sie auf einen Sonntag fallen, automatisch am folgenden Montag nachgeholt. Die Briten hatten dies in den siebziger Jahren eigens eingeführt. So hält es übrigens auch Thailand mit dem Geburtstag seines Königs.

Russland und Japan verbinden gleich mehrere Feiertage zu Freizeit-Blöcken. Die Japaner nutzen ihre "Goldene Woche" Anfang Mai nach Erdbeben und Tsunami dieses Mal für viele Hilfsaktionen in den betroffenen Gebieten.

Eine sehr spezielle Regelung gibt es in Luxemburg: Fällt ein gesetzlicher Feiertag auf einen Sonntag, so kann stattdessen ein anderer Tag frei genommen werden. Das muss innerhalb von drei Monaten nach dem Feiertag geschehen. Aus einem Tag der Arbeit werden auf diese Art viele Tage der Freizeit. Die historische Solidarität der Arbeiterbewegung an diesem Tag bleibt auf der Strecke.

Der Tag der Arbeit an einem Sonntag - der ausgefallene Feiertag ist in Deutschland nicht mal für die Gewerkschaften ein Thema. Keineswegs alle Nationen nehmen das so klaglos hin. Die Griechen riefen sogar einen Generalstreik aus, als die Regierung im Jahr 2005 den 1. Mai nicht nachholen wollte, obwohl er auf den Ostersonntag gefallen war.

Die anderen haben es besser

mehr...