Die Kosten für Fort- und Weiterbildungen kann der Arbeitgeber in unbegrenzter Höhe steuerfrei übernehmen. Einzige Bedingung ist, dass die Kurse und Seminare etwas mit dem Job des Arbeitnehmers zu tun haben.

Bild: Dmitriy Shironosov/iStockphoto 15. Februar 2012, 11:162012-02-15 11:16:26 © Süddeutsche.de mit Material von dapd/ueb/wolf/holz