bedeckt München

Gehaltsvergleich:Wer wird reich?

Reichtum

Wie viel Geld ein Mensch verdient hat, wenn er in Rente geht, entscheidet sich meistens schon bei der Berufswahl.

(Foto: Raymond Lee/ Unsplash)

Im Laufe eines Berufslebens verdienen Arbeitnehmer eine Menge Geld. Wie hoch das Einkommen ausfällt, hängt von sieben Faktoren ab. Nicht alle kann man selbst beeinflussen - aber manche.

Von Miriam Hoffmeyer

Fast jeder ist Millionär. Jedenfalls brutto - und mit viel Geduld. Arbeitnehmer in Deutschland verdienen im Laufe eines Vollzeit-Berufslebens zwischen 900 000 und 2,8 Millionen Euro. Wie viel der Einzelne ansammelt, hängt in erster Linie von der Berufswahl ab, wie Studien detailliert belegen. Darüber hinaus bestimmen zahlreiche weitere Faktoren über die Höhe des Lebenseinkommens. Das Vergleichsportal Gehalt.de hat untersucht, wie sich das Lebensalter oder die Entscheidung zwischen Fach- und Führungslaufbahn auf den Verdienst auswirken. Andere Studien vergleichen die Erträge eines Studiums mit dem einer Berufsausbildung. Berechnen lässt sich auch, wie stark das Lebenseinkommen durch eine Schwangerschaft oder Arbeitslosigkeit gesenkt wird. Und nicht zuletzt hängt die Höhe des Gehalts, aber auch sein faktischer Wert vom Wohnort ab.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Symbolbild Warten
Pandemie
Die große Pause
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Tag der Nachbarn
Mietrecht
Wenn der Nachbar keine Ruhe gibt
Zur SZ-Startseite