Solche Stürme im Inneren des Körpers können heftige Wirkungen haben. Extrem starker Husten kann Kopfschmerzen hervorrufen. Bei älteren Menschen mit Osteoporose sind gebrochene Rippen dokumentiert.

Beim Niesen drohen geplatzte Blutgefäße und diverse Verletzungen. Baseball-Star Sammy Sosa (Foto) trug durch kräftiges Niesen eine Bänderzerrung im Rücken davon und konnte einen Monat lang nicht spielen.

Natürlich sind solche Fälle extrem selten. Wichtig aber: Durch das Unterdrücken vom Niesen wird es nicht besser, wie ebenfalls ein Baseball-Spieler beweist: Mat Latos zog sich eine Zerrung in der Seite zu, als er sich ein Niesen verkneifen wollte. Eine größere Gefahr sind Ohrverletzungen.  Kann der hohe Druck nicht durch Mund und Nase entweichen, kann im Extremfall das Trommelfell reißen.

Bild: REUTERS 1. Oktober 2012, 14:012012-10-01 14:01:42 © Süddeutsche.de/beu/goro