bedeckt München 20°

Alternative Medizin in der Kritik:Heilpraktiker: Ein unzulässiger Beruf?

Heilen mit Pflanzen (Holzstich von 1491): Im Mittelalter galt die Alraune als Zauberpflanze gegen allerlei Leiden - obwohl das Gewächs giftig ist.

(Foto: mauritius images)

Das Heilpraktikerwesen gehört radikal reformiert oder abgeschafft: Das fordern 17 Wissenschaftler um Bettina Schöne-Seifert. Ein Gespräch mit der Initiatorin über das Problem mit Esoterikbehandlungen.

Interview von Kim Björn Becker

Bald ist es ein Jahr her, dass die Republik kritisch auf die deutschen Heilpraktiker blickte: In Nordrhein-Westfalen starben mehrere Krebspatienten, nachdem ein Alternativmediziner sie mit einer obskuren Substanz behandelt hatte. Nun hat eine Gruppe aus 17 Wissenschaftlern ein Memorandum veröffentlicht - die Experten fordern, dass der Beruf des Heilpraktikers radikal reformiert wird. Die SZ sprach mit der Initiatorin des Papiers.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pressetermin Eröffnung modernisierter Freiluftschießstand, Lorch, Bild x von x Lorch, 03.08.2020 Pressetermin Eröffnung
Report
In der Stadt der Waffen
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
hochzeit
Beziehung
"Man nennt das Liebe, aber ich war süchtig"
Zur SZ-Startseite