Finanzmärkte Rating-Riese zweifelt an Bonität der USA

Die USA sind die größte Schuldnernation der Welt - und die Finanzmärkte verlieren die Geduld: Die Rating-Agentur Standard & Poor's gibt dem Land zwar noch die beste Note, senkt den Ausblick aber auf "negativ". Die Wall Street drängt die Politiker, ihren Haushaltsstreit schnell zu beenden.

Von Nikolaus Piper, New York

Eine ernste Warnung für die Vereinigten Staaten, die größte Schuldnernation der Erde: Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) setzte den Ausblick für die Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten von "stabil" auf "negativ" herab. Das hat zwar direkt keine Auswirkungen, dennoch reagierten die Anleger weltweit besorgt und verkauften Aktien und amerikanische Staatsanleihen. Die Börsenkurse fielen, die Rendite amerikanischer Anleihen, also die Risikoprämie, stieg. Dabei behalten die Schuldscheine bis auf weiteres ihre Spitzennote (AAA) - sie verlieren diese aber, wenn sich bis 2013 nichts zum Besseren ändert bei der Finanzpolitik der USA.

Schreck lass nach: Auch das Rating der mächtigsten Wirtschaftsnation der Welt beginnt zu wackeln.

(Foto: Archivfoto: dpa)

Anlass der Entscheidung von Standard & Poor's ist die Blockade der Haushaltspolitik in Washington.

Der Bericht brachte in die jüngsten Verhandlungen in Washington somit zusätzliche Brisanz. Dabei geht es darum, ob das republikanisch beherrschte Repräsentantenhaus die Schuldenobergrenze für die Regierung erhöht. Sie liegt derzeit bei 14,294 Billionen Dollar. Die tatsächliche Verschuldung wird diese Grenze voraussichtlich am 16. Mai erreichen. Durch Haushaltstricks hofft das Finanzministerium die Zahlungsunfähigkeit noch bis zum 8. Juli aufschieben zu können; dann jedoch ist Schluss. Es wäre ein formeller Staatsbankrott. Die Republikaner sind zu einer Erhöhung nur bereit, wenn Präsident Barack Obama weiteren Budgetkürzungen zustimmt.

Finanzminister Timothy Geithner äußerte die Hoffnung, dass die Republikaner zu einem Kompromiss bereit sein werden. In der einflussreichen TV-Sendung Meet the Press sagte er, die Republikaner "verstehen, dass es absolut unabdingbar ist, die Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika zu wahren". Dies sei Präsident Obama von Unterhändlern versichert worden.

Bonität: Griechenland und Portugal

Schlechter als Kasachstan