bedeckt München 15°

Auslandsreise-Krankenversicherung:Tipps

Die Tipps von Finanztest zeigen, worauf beim Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung geachtet werden muss.

Auswahl

Entscheidendes Kriterium für die Auswahl einer Reise­kranken­versicherung sind die Vertragsbedingungen. Von ihnen hängt ab, ob der Versicherer bei Unfall oder Krankheit im Ausland zahlt.

Testsieger

Sehr gute Bedingungen zu Preisen unter 10 Euro ohne Eigenbeteiligung im Leistungsfall finden Einzelpersonen bei der HanseMerkur. Auch Familien bekommen dort ein Angebot mit sehr guten Bedingungen - ab 25 Euro. Der Preis gilt für verheiratete Partner oder eingetragene Lebenspartner, die den gleichen Wohnsitz haben. Kinder sind automa­tisch mitversichert.

Bestehende Verträge

Haben Sie bereits eine Police mit "alten" Bedingungen, bitten Sie Ihren Versicherer, den Vertrag auf die verbesserten Bedingungen umzustellen, die viele inzwischen bieten. Das passiert nicht automatisch.

Wollen Sie zu einem besseren Tarif bei einem anderen Versicherer wechseln, können Sie Ihren Vertrag zum Ende der Laufzeit kündigen - in der Regel mit einer Frist von drei Monaten. Finanztest hat Jahresverträge getestet. Sie laufen ein Jahr und verlängern sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn der Versicherte sie nicht kündigt.

Notfall

Halten Sie im Urlaub die Notrufnummer Ihres Versicherers bereit. Dort sollten Sie oder Mitreisende im Notfall so schnell wie möglich anrufen. Wenn Sie nachhause zurücktransportiert werden müssen, organisieren Sie das nie auf eigene Faust.

Beruflich Reisende

Wenn Sie beruflich im Ausland unterwegs sind, fragen Sie beim Versicherer nach, ob der Schutz auch für diesen Fall gilt. Einige Unternehmen schränken den Schutz dann ein.