bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Was halten Sie von Smartphone-Fasten?

Online-Banking

Man möchte nur kurz die Uhrzeit checken, doch quasi automatisch öffnet sich Twitter, und rechts oben blitzen permanent neue Nachrichten auf: Smartphones können extrem ablenkend sein.

(Foto: dpa)

"Digital Detox" liegt im Trend - das Digitale werde in Erzählungen oder Büchern oft als Schadstoff identifiziert, den es zu reduzieren gilt. Doch dieses Verständnis der Welt sei reaktioniert, kommentiert SZ-Gastautor Jürgen Geuter.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema