20 Jahre "Tomb Raider"Wie Lara Croft die Gaming-Welt revolutionierte

1996 waren dreieckige Brüste eine grafische Sensation, heute gibt es Tomb Raider auch in Virtual Reality. 20 Jahre Videospielgeschichte in Bildern.

Von Caspar von Au

Der Anfang: Tomb Raider (1996)

Aus heutiger Perspektive kaum zu glauben: Dieser scheinbar aus Tetrapaks zusammengeschusterte Körper war 1996 eine grafische Revolution. Lara Croft ist eine Erfindung des britischen Computerspiele-Entwicklers Toby Gard. Bis zur Erfindung war es quasi undenkbar, dass die überwiegend männlichen Gamer einen weiblichen Avatar spielten. Lara war die "First Lady" der Gaming-Welt.

Bild: Screenshot/Square Enix 25. Oktober 2016, 11:552016-10-25 11:55:07 © SZ.de/sih