Donkey Kong

Ohne Donkey Kong (Foto: oh) hätte es Super Mario nie gegeben. Denn erst nach dem Erfolg der Spielewelt des braunen Gorillas mit dem roten Schlips wurde sein Freund Mario zur Titelfigur einer neuen Spieleserie. Donkey Kong lebt indes weiter auf einer Tropeninsel. Ständig versucht der Gorilla, seine Bananen zurückzuerobern, die ihm sein ewiger Widersacher, das Krokodil King K. Rool, geklaut hat. Trotz anfänglicher Bedenken, der Name "Esel-Kong" sei zu einfältig, fand das Konsolenspiel auch in Amerika Anklang.

23. September 2014, 11:052014-09-23 11:05:55 © SZ vom 23.09.2014/mahu