Ruhr-Universität Bochum

In der ersten Runde hat die Ruhr-Uni Bochum zwei Exzellenzcluster bekommen. Im Forschungsbereich "Cyber-Sicherheit im Zeitalter großskaliger Angreifer" geht es um IT-Sicherheit. Ein weiterer Exzellenzcluster, den die Ruhr-Uni gemeinsam mit der TU Dortmund betreibt, ist in der Chemie angesiedelt: Mehr als 200 Forscherinnen und Forscher untersuchen, wie Lösungsmittel chemische Reaktionen mit beinflussen. Die Ergebnisse könnten eines Tages der Industrie bei der Entwicklung smarter Sensoren oder neuer Formen der Energiespeicherung helfen.

Bild: Marquard/Ruhr-Universität Bochum 18. Juli 2019, 17:372019-07-18 17:37:31 © SZ.de/dd/berk/stein