bedeckt München 26°

Studium:"Tut uns leid, dass Sie an der Uni vergewaltigt werden"

Eine Kampagne macht mit einem erschütternden Video auf die vielen Fälle sexueller Gewalt an amerikanischen Colleges aufmerksam.

Die jungen Menschen sind aufgeregt, öffnen mit zittrigen Händen und weit aufgerissenen Augen Briefkuverts oder E-Mails. Dann die gute Nachricht: "Ich habs geschafft! Sie nehmen mich! Ich bin drin!" Es hat mittlerweile Tradition in den USA, dass Collegeanwärter den Moment, in dem sie den Bescheid von der Wunsch-Uni bekommen, im Video festhalten und später mit aller Welt teilen. Eine neue Kampagne gegen sexuellen Missbrauch an den Colleges bringt diese freudige Tradition mit dem Horror einer möglichen Vergewaltigung zusammen.

Denn in dem positiven Bescheid von der Uni stehen nach kurzem Wir-nehmen-Sie-an-Bla-bla auch diese Zeilen: "Sie werden Freunde und Erinnerungen fürs Leben auf dem Campus gewinnen. Es tut uns leid, dass eine dieser Erinnerungen sein wird, von jemandem vergewaltigt worden zu sein, von dem Sie dachten, Sie könnten ihm vertrauen." Dass die Darsteller in dem Video diese Zeilen mit heller Freude vorlesen, macht den Spot noch erschütternder.

Eine von fünf Frauen und einer von 16 Männern werde an der Universität sexuell belästigt, schreiben die Macher der Kampagne auf ihrer Homepage und unter #dontacceptrape via Twitter. Colleges im ganzen Land würden die Attacken ignorieren und Studenten im Stich lassen, die sie beschützen sollten, heißt es weiter.

Man habe "diesen Moment der puren Freude mit der grausigen Realität kontrastieren" wollen, sagt Margaret Johnson von der verantwortlichen Agentur Goodby Silverstein & Partners über die Kampagne. Kreativdirektorin Laura Petruccelli ergänzt: "Die Geschichten echter Opfer zu hören, war so herausfordernd wie inspirierend. Wir haben viele Statistiken zu diesem Thema gelesen und schnell erkannt, dass hinter diesen Zahlen tolle Menschen mit starken Geschichten stecken."

Sexueller Missbrauch an Universitäten ist in den USA schon seit vielen Jahren ein relevantes Thema. In der "Campus Survey on Sexual Assault and Sexual Misconduct" der Association of American Universities (AAU) wurden 2015 Zahlen erhoben. Fast zwölf Prozent der befragten Studenten an 27 US-Unis hatten demnach Erfahrungen mit sexueller Belästigung machen müssen. Speziell Studentinnen in niedrigen Semestern waren häufig Opfer sexueller Gewalt geworden.