Humboldt-Universität zu Berlin:"Wir können uns nicht weiter wegducken"

Lesezeit: 5 min

Humboldt-Universität zu Berlin: Sabine Kunst, 62, führt die Berliner Humboldt-Universität seit 2016.

Sabine Kunst, 62, führt die Berliner Humboldt-Universität seit 2016.

(Foto: M. Heyde)

Behaupten statt diskutieren, diffamieren statt streiten: Die akademische Debatte werde zunehmend verweigert, sagt Sabine Kunst, Präsidentin der Berliner Humboldt-Universität und erklärt, was sie dagegen tun will.

Interview von Jens Schneider

SZ: Zu Jahresbeginn war das Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin über Wochen besetzt. Es ging um den Stasi-belasteten Dozenten Andrej Holm. Kann im Institut wieder gelehrt werden?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bildungspolitik
Dieser Debatte können sich die Lehrer nicht verweigern
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Pressearbeit von Sicherheitsbehörden
Punktgewinne gegen die Wahrheit
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Zur SZ-Startseite