bedeckt München
vgwortpixel

Würzburg:Zerrieben im Wettstreit

Der ehemalige Oberbürgermeister von Würzburg, Georg Rosenthal, wird dem neuen Landtag nicht mehr angehören. Platz drei auf der unterfränkischen SPD-Bezirksliste reichten dem 71-Jährigen nicht, um erneut ins Parlament einzuziehen. Die Unterfranken-SPD ist nur mit zwei Abgeordneten im neuen Landtag vertreten: Volkmar Halbleib und Martina Fehlner. Rosenthal sieht sich zerrieben "im Wettstreit der Grünen mit der CSU in der Unistadt Würzburg". So habe er nicht genügend Erststimmen auf sich vereinigen können. Was er nun mache, wisse er noch nicht. "Auf jeden Fall keine Politik mehr", sagt er.