Wörth an der Donau:Schlaf bei laufendem Motor

Mit laufendem Motor und Fuß auf der Bremse ist ein Mann in seinem Auto mitten auf der Straße eingeschlafen. Der 23-Jährige sei stark alkoholisiert gewesen, der Alkoholtest habe einen Wert weit über zwei Promille angezeigt, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Eine Streife entdeckte den Eingeschlafenen am Samstagabend mit mehreren leeren Flaschen in seinem Auto nahe Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg). Die Hand lag nach Polizeiangaben noch auf dem Schalthebel, der Rückwärtsgang war eingelegt. Wie der Mann mitten auf der Straße zum Stehen kam, konnten die Beamten nicht herausfinden. Der 23-Jährige habe dazu auch keine Angaben mehr machen können. Dem Mann, der als Paketbote arbeitet, wurde der Führerschein entzogen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB