bedeckt München 15°
vgwortpixel

Weilheim:500 000 Euro für Spitalkirche

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hat 500 000 Euro aus dem Entschädigungsfonds für die Denkmalpflege zur Instandsetzung der katholischen Spitalkirche in Weilheim bewilligt. Das 1827 fertiggestellte Gotteshaus zähle "zu den Hauptwerken des klassizistischen Kirchenbaus in Bayern", sagte Spaenle am Montag in München. Nagekäfer und Pilze haben den Holzbauteilen zugesetzt. Auch das Dach ist undicht und weist statische Mängel auf. Im Rahmen der bereits begonnenen Instandsetzung soll das Gebäude neu eingedeckt und auch die Fassade saniert werden. Die Kosten werden mit mehr als 1,6 Millionen Euro veranschlagt. Um sie zu tragen, werden auch Spenden benötigt. In der Zeit der Nazi-Diktatur gelangten Spital und Kirche in städtischen Besitz.