Uschi Disl: Mein Bad Tölz:"Schade, dass so viele Geschäfte zugemacht haben"

Früher konnte man in Bad Tölz richtig gut bummeln, findet Uschi Disl. Doch jetzt ist das leider anders. Im Fragebogen erzählt die ehemalige Biathletin auch, wo man den schönsten Ausblick hat.

Tobias Dorfer

Jeder Ort hat kleine Geschichten und große Geheimnisse. Und wer könnte diese Geheimnisse besser lüften als jemand, der dort wohnt - oder der dort zumindest eine ganze Weile gelebt hat? Jede Woche präsentiert ein Prominenter im sueddeutsche.de-Fragebogen "sein Bayern". Dieses Mal stellt die ehemalige Biathletin Uschi Disl ihre Heimatstadt Bad Tölz vor.

Final 12.5 km Mass Start - Womens Biathlon

Uschi Disl zählt zu den erfolgreichsten deutschen Biathletinnen. Im Frühjahr 2006 hat sie ihre Karriere beendet.

(Foto: Getty Images)

Neun Medaillen holte Uschi Disl bei fünf Olympischen Winterspielen - damit zählt sie zu den erfolgreichsten deutschen Biathletinnen. Seit sie im Frühjahr 2006 ihre aktive Sportlerkarriere beendete, steht die Tölzerin als TV-Expertin vor der Kamera oder ist im Auftrag ihrer Sponsoren unterwegs. Auch wenn sie inzwischen nicht mehr in Bad Tölz wohnt: Die Sportlerin kann über ihre Heimatstadt eine Menge erzählen.

Fragebogen

Sie haben in Bad Tölz gewohnt. Warum sind Sie weggezogen?

Ich bin in Bad Tölz geboren und in der Nähe aufgewachsen. Aus verschiedenen Gründen wohne ich nicht mehr da - aber Bad Tölz ist einfach eine wunderschöne Stadt und die Aussicht in die Berge einfach grandios.

Das Schönste an Bad Tölz ist...

Bad Tölz ist einfach eine urgemütliche Stadt. Ich bin sehr gern da.

Am meisten geärgert habe ich mich in Bad Tölz über...

Ich habe mich über Bad Tölz noch nie geärgert, aber ich finde es schade, dass in dieser wunderschönen Fußgängerzone so viele Geschäfte zugemacht haben und stattdessen Banken und Versicherungen aufgemacht haben. Man kann leider nicht mehr so schön Bummeln gehen.

Ihr schönstes Erlebnis in Bad Tölz?

Als ich vor vielen vielen Jahren in Bad Tölz den Winzerer-Sprint in der Fußgängerzone gewonnen habe. Das war damals ein sehr schöner Erfolg für mich als junge Sportlerin.

Welches ist ihr liebster Platz in Bad Tölz - und warum?

Die Bank oben am Kalvarienberg. Die Aussicht von dort oben ist unglaublich schön.

Wo sollte jeder Besucher mal ein Bier trinken, wo schmeckt das Essen besonders gut?

Beim Biertrinken muss ich kurz aus Bad Tölz in die Umgebung abwandern: Der schönste Biergarten des Voralpenlandes ist sicher der des Klosters Reutberg in Sachsenkam - ganz nahe bei Bad Tölz. Und Essen geh ich gerne bei Enzo in der Marktstraße.

"Hier fehlt ein richtig gutes Hotel"

Fragebogen Teil 2

Uschi Disl: Mein Bad Tölz: Aussicht vom Kalvarienberg bei Bad Tölz: "Die Aussicht von dort oben ist unglaublich schön", sagt Uschi Disl.

Aussicht vom Kalvarienberg bei Bad Tölz: "Die Aussicht von dort oben ist unglaublich schön", sagt Uschi Disl.

(Foto: WOR)

Angenommen, der US-Präsident käme zu Besuch nach Bad Tölz: Was würden Sie ihm zeigen?

Die Aussicht vom Kalvarienberg sollte auch der US-Präsident unbedingt mal sehen, dann kann er auch gleich nebenbei noch ein Gebet sprechen. Aber als gestresster Präsident sollte er dann auch noch ins Alpamare gehen und sich im warmen Wasser mal richtig entspannen.

Was sollte man als Besucher unbedingt vermeiden?

Nur für ein paar Stunden Bad Tölz zu besuchen. Es lohnt sich auch für ein paar Tage.

Was für ein Gebäude oder welche Einrichtung fehlt Bad Tölz noch?

In Bad Tölz fehlt in jedem Fall ein richtig gutes Hotel mit ein paar Sternen mehr.

Wer ist Ihr Lieblings-Tölzer und warum?

Der Landrat Sepp Niedermaier. Ich habe ihn als sehr zuvorkommenden und netten Menschen kennengelernt. Ausserdem auch noch Klaus Happach, ein Heilpraktiker in Tölz. Er hat mir schon viel geholfen und ist zudem mein Onkel.

Was zeichnet den typischen Tölzer aus?

Die Tölzer sind gemütliche Menschen und sehr traditionsbewusst.

Welches Geheimnis über Bad Tölz muss noch gelüftet werden?

Da fällt mir allerdings keines ein.

Wenn Sie Bad Tölz in einem Wort beschreiben müssten - wie würden Sie das tun?

Romantisch.

Was soll man in Bad Tölz über Sie sagen?

Ich hoffe, die Leute sagen nur Gutes über mich.

Vervollständigen Sie bitte diesen Satz:

Bad Tölz ist insgesamt ziemlich schön. Aber wer dort wohnt, braucht ein bisschen Geduld, weil alles gemütlicher ist.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB