bedeckt München 23°
vgwortpixel

Schweinegrippe in der Schule:Wegen Krankheit geschlossen

Das Virus greift weiter um sich: Nach einem Gymnasium in Bayreuth wurde jetzt auch eine Schule in Marktschwaben wegen Schweinegrippe geschlossen. Die erkrankten Schüler sind in Quarantäne.

Wegen der Schweinegrippen-Erkrankung von zwei 15-jährigen Schülern ist das Franz-Marc-Gymnasium in Marktschwaben bei München geschlossen worden. Bis inklusive Freitag falle der Unterricht für bis zu 1.300 Schüler aus, erklärte eine Sprecherin des Landratsamtes Ebersberg.

Die Klassenzimmer bleiben leer: Immer mehr Schulen in Bayern werden wegen Schweinegrippe vorübergehend geschlossen.

(Foto: Foto: ddp)

Die Krankheit verlaufe bei beiden Schülern mild, sie seien zu Hause in Quarantäne. Unklar ist, wo sich die beiden 15-Jährigen angesteckt haben, wie die Sprecherin erklärte. Sie seien nicht auf einer Auslandsreise gewesen. Nach Auskunft des Bayerischen Landesamts für Gesundheit könnte sich einer der Schüler beim anderen angesteckt haben.

Das Franz-Marc-Gymnasium in Marktschwaben ist die zweite Schule, die in Bayern wegen der Schweinegrippe ihren Unterricht komplett einstellen musste. Seit Montag ist auch das Bayreuther Richard-Wagner-Gymnasium geschlossen. Zudem wurde bereits am gestern am Oskar-Maria-Graf Gymnasium in Neufahrn im Landkreis Freising eine siebte Klasse bis einschließlich Montag nach Hause geschickt, nachdem ein 13-jähriger Schüler erkrankt war. Er hatte sich nach Angaben des Landratsamtes Freising vermutlich bei seinem ebenfalls erkrankten Vater angesteckt, der zuvor durch Chile gereist war. Beide befinden sich auf dem Weg der Besserung.