Schnaittach:Fahrt mit Pseudo-Blaulicht

Mit einem selbst eingebauten Blaulicht haben sich zwei Männer auf der Autobahn 9 in Mittelfranken freie Fahrt verschafft. Ein 32-Jähriger und ein 55-Jähriger hätten hinter der Windschutzscheibe ihres Vans eine blau blitzende LED-Lampe angebracht, sagte ein Sprecher am Freitag - und in mindestens einem Fall bei Schnaittach im Landkreis Nürnberger Land damit einen Autofahrer zum Ausweichen gebracht.

Auf der Motorhaube ihres silberfarbenen Kastenwagens hätte bei dem Vorfall am Donnerstag zudem auf einer blau-gelben Folie ein Fantasiename gestanden, der auf "zei" endete. Im Rückspiegel habe das den Eindruck erweckt, dass die Polizei komme, sagte der Sprecher. Gegen die beiden Männer wird nun wegen Amtsanmaßung ermittelt.

© SZ vom 24.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB