bedeckt München 14°
vgwortpixel

Rosenheim:Telefonstörung bei Polizei

Eine großflächige Störung hat die Telefone vieler bayerischer Polizeiinspektionen fünf Stunden lang lahmgelegt - nun sind die Leitungen wieder frei. Betroffen waren Dienststellen in Ober- und Niederbayern, Unterfranken und der Oberpfalz. Verantwortlich ist der Provider Vodafone. Dem Anbieter zufolge waren 6000 Anschlüsse eines bestimmten Anlagentyps in Bayern und Rheinland-Pfalz gestört. Der Schwerpunkt lag im Freistaat, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag. Der Ausfall sei um 7 Uhr morgens aufgetreten und habe bis 12 Uhr mittags gedauert. Die Notrufnummer 110 war uneingeschränkt nutzbar.