Rohr:320 Schweine bei Brand verendet

Bei dem Brand auf einem Bauernhof am Dienstag sind 320 Schweine verendet. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Am Vortag war unklar, wie viele Tiere gestorben waren. Ein Stall auf dem Bauernhof in Rohr (Landkreis Kelheim) war komplett ausgebrannt, das Dach stürzte teilweise ein. Die Brandursache war am Mittwoch weiter unklar. Ein technischer Defekt sei nicht auszuschließen, teilte die Polizei mit. In der Halle befanden sich neben dem Schweinestall ein Getreidelager und eine Anlage zur Hopfentrocknung. Bei dem Brand war ein Schaden von etwa einer Million Euro entstanden.

© SZ vom 17.09.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB