bedeckt München 20°

Reihentestung:32 Corona-Infizierte im BMW-Werk Dingolfing

Im Rahmen einer Reihentestung bei BMW und dessen Logistikdienstleistern im Werk Dingolfing sind insgesamt 32 Mitarbeiter entdeckt worden, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Darüber hat das Landratsamt Dingolfing-Landau am Mittwoch informiert. Entsprechend näherte sich der Sieben-Tage-Inzidenzwert pro 100 000 Einwohner der kritischen Marke von 50 Fällen. Weil das Landratsamt am Mittwoch davon ausging, dass die Marke bald überschritten sein könnte, hat die Behörde erste Maßnahmen angeordnet, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Unter anderem gilt nun an allen Schulen im Landkreis eine generelle Maskenpflicht.

© SZ vom 24.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite