Plattling:Fliegerbombe entschärft

Nach dem Fund einer Fliegerbombe in Plattling (Niederbayern) haben Experten den Blindgänger am Mittwochabend entschärft. Hunderte Anwohner im Umkreis von 300 Metern mussten ihre Häuser verlassen. Auch der Zugverkehr wurde unterbrochen. Bis der Sprengmeister Entwarnung geben konnte, dauerte es deutlich länger als zunächst geplant. Vor der Entschärfung um kurz nach 21 Uhr musste ein Bagger die Fundstelle weiter abgraben. Die 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Vormittag bei Bodenarbeiten in der Nähe des Bahnhofs entdeckt worden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB