Pentling:Drei Radfahrer verletzt

Ein Fahranfänger hat nach Angaben der Polizei in Pentling bei Regensburg einen Unfall mit drei verletzten Radfahrern verursacht. Der 17-Jährige sei beim Begleiteten Fahren mit seinem Vater auf dem Beifahrersitz auf der Staatsstraße 2143 gefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei übersah er am Montag beim Linksabbiegen drei entgegenkommende Rennradfahrer. Die beiden 19 und 20 Jahre alten Männer und die 20-jährige Frau mussten ins Krankenhaus. Der 17-jährige Fahrer und sein Vater hätten einen Schock und leichte Splitterverletzungen erlitten und seien ebenfalls ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB