bedeckt München

Passau:Touristische Ausflüge weiterhin verboten

Als einzige Region in Bayern untersagen Stadt und Landkreis Passau wegen der Corona-Pandemie weiterhin touristische Tagesausflüge durch Besucher aus anderen Regionen. Das Verbot sei bis zum 14. Februar verlängert worden, bestätigte ein Sprecher des Landratsamtes am Dienstag. "Zum einen haben wir immer noch zu hohe Inzidenzwerte", sagt der Sprecher. "Zum anderen wurden in den letzten Tagen im Landkreis verstärkt Virus-Mutationen festgestellt." Die Inzidenzwerte in Stadt und Landkreis lägen jeweils bei etwa 200 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Zudem seien am Montag bei fünf Menschen aus dem Landkreis Passau Mutationen festgestellt worden, die als besonders ansteckend gelten. Bewohner der Stadt Passau dürfen nach Angaben des Sprechers aber weiterhin Ausflüge in den Landkreis unternehmen und umgekehrt.

© SZ vom 03.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema