bedeckt München -2°

Nürnberg:Weniger Arbeitslose

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im November weiter gesunken. Insgesamt waren 270 682 Personen arbeitslos gemeldet, wie die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Das waren 7301 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkt auf 3,6 Prozent. "Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit zeigt, dass Instrumente wie die Finanzhilfen der Bundesregierung sowie das Kurzarbeitergeld greifen", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion, Ralf Holtzwart. "Die Unternehmen halten nach wie vor an ihren Mitarbeitern fest." Im Vergleich zum Wert aus dem Vorjahresmonat ergibt sich allerdings ein deutliches Plus von 71 532 Arbeitslosen. Die Krise habe ihren Preis, so Holtzwart.

© SZ vom 02.12.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema