bedeckt München 11°

Nürnberg:Schlag gegen Schleuser

Die Kriminalpolizei hat in Mittelfranken vier mutmaßliche Mitglieder einer Schleuserbande verhaftet. Die Männer zwischen 19 und 23 Jahren stehen im Verdacht, den illegalen Transport syrischer Flüchtlinge von Österreich nach Deutschland organisiert zu haben, teilte die Polizei am Montag mit. Zuvor hatten Einsatzkräfte bei einer Wohnungsdurchsuchung in Nürnberg elf Menschen angetroffen, die illegal nach Deutschland eingeschleust worden sein sollen. Gegen die vier mutmaßlichen Schleuser hat das Amtsgericht Ansbach Haftbefehle erlassen; sie befinden sich nach Polizeiangaben in Untersuchungshaft.

© SZ vom 16.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema