bedeckt München 14°

Nürnberg:100 Welpen in Transporter

Nach dem Verdacht auf einen nicht zulässigen Hundetransport sind mehr als 100 Welpen im Nürnberger Tierheim aufgenommen worden. Die Polizei hatte am Samstagabend im Nürnberger Stadtgebiet einen Transporter mit ungarischem Kennzeichen kontrolliert, der wohl auf dem Weg nach Belgien war. Der Wagen habe eine Kennzeichnung für den Transport lebender Tiere gehabt, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Beamten fanden in dem Fahrzeug demnach 101 Welpen unterschiedlichster Rassen. Es werde nun ermittelt, ob es Verstöße gegen die Tierschutzbestimmungen gegeben habe und ob der Transport zulässig gewesen sei, so der Sprecher.

© SZ vom 15.03.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema