bedeckt München
vgwortpixel

Noch in diesem Jahr:Harmann-Werk schließt

Der Automobilzulieferer Harman will sein Werk in Straubing noch in diesem Jahr schließen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. 625 Arbeitsplätze in Produktion und produktionsnahen Bereichen sollen demnach wegfallen. 25 Arbeitsplätze sollen von Straubing an andere Standorte in Deutschland verlagert werden. Im Werk an der Schlesischen Straße werden Navigations- und Infotainmentsysteme für verschiedene Automarken gefertigt. Die Gewerkschaft IG Metall hat bereits Widerstand angekündigt: Man werde den Schließungsplan nicht kampflos hinnehmen.

© SZ vom 17.01.2020 / DPA, maxi
Zur SZ-Startseite