Neu-Ulm:Zehn Verletzte bei Unfall

Ein betrunkener Autofahrer ist im Landkreis Neu-Ulm gegen ein entgegenkommendes Wohnmobil gefahren und hat dadurch einen Unfall mit zehn Verletzten verursacht. Er und ein Beifahrer waren beide nicht angeschnallt und wurden mittelschwer bis schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 37-Jährige war von Hittistetten Richtung Holzschwang unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und beim Gegensteuern in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß er mit einem Wohnmobil zusammen, das ins Schleudern geriet, sich überschlug und dabei mit zwei weiteren Autos kollidierte. Das Trümmerfeld erstreckte sich über 150 Meter.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB