Nachlass Fritz Koenig:Auktion vermutlich abgesagt

Andreas Ruef vom Auktionshaus Ruef weiß noch nichts davon. Jedenfalls offiziell. Zwar hat auch er in der Landshuter Zeitung gelesen, dass die Versteigerung von Mobiliar aus dem Anwesen Fritz Koenigs in Ganslberg einstweilen ausgesetzt werden soll. "Aber noch hat mich weder ein Mail noch ein Telefonanruf über den Stopp informiert", sagt er. Von daher könne noch jeder, der Lust habe, sich die Einrichtungsgegenstände ansehen. "Verramscht wird bei uns nichts." Geplant wäre die Auktion für diesen Freitag, 24. November. Freunde und Vertraute Koenigs wie der Journalist Dieter Wieland oder der Filmemacher Percy Adlon hatten darauf mit scharfem Protest reagiert. Eine offizielle Bestätigung der Absage durch Stadt oder Stiftung war am Dienstag nicht zu erhalten.

© SZ vom 22.11.2017 / srh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB