Nach Flybmi-Pleite Nürnberg verliert weitere Fluglinie

Die Germania-Pleite hat den Flugplan des Nürnberger Flughafens bereits ausgedünnt, nun müssen die Betreiber weitere Abstriche machen. Durch die Insolvenz der britischen Airlinie Flybmi, die am Wochenende bekannt wurde, sind in Nürnberg die Direktflüge nach Brüssel weggefallen. Außer samstags waren die BMI-Maschinen bisher einmal täglich nach Belgien unterwegs. Laut einem Flughafensprecher flogen im vergangenen Jahr um die 13 000 Passagiere mit Flybmi von Nürnberg nach Brüssel oder umgekehrt. Das entspreche 0,4 Prozent der Fluggäste, die den Airport 2018 nutzten.