Minister Spaenle in Bozen Bayern und Südtirol planen Bildungspakt

Bayern und Südtirol wollen künftig enger bei Bildung und Kultur zusammenarbeiten. Der Südtiroler Landesrat Philipp Achammer und Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) haben in Bozen eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Wie das bayerische Kultusministerium weiter mitteilte, soll sich die Kooperation etwa auf Museen, Galerien und Bibliotheken sowie auf die Weiterentwicklung der Schulqualität, der beruflichen Bildung und auch der Inklusion erstrecken. "Wir planen eine langfristige und intensive Zusammenarbeit in Fragen der Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie in der Darstellung von Kultur, Kunst und Geschichte", erklärte Spaenle. Zwischen Bayern und Südtirol gibt es enge historische Beziehungen, die bis ins Mittelalter zurückreichen.