bedeckt München
vgwortpixel

Memmingen:Grabsteindieb fährt Taxi

Mit einem Taxi hat sich ein mutmaßlicher Grabstein-Dieb in Schwaben aus dem Staub gemacht. Die Polizei kontrollierte den Wagen in der Nacht zum Dienstag nach einem Hinweis einer Anwohnerin. Diese hatte die Beamten alarmiert, weil in der Nacht eine Wohnung in Memmingen ausgeräumt worden sein soll. Als eine Streife ankam, traf sie in der Wohnung zwar niemanden an, jedoch sollte Zeugen zufolge ein Taxi weggefahren sein. Im Taxi stellte die Polizei einen 41-Jährigen, der einen gut 100 Kilo schweren Grabstein bei sich hatte. Der Mann behauptete, dieser gehöre ihm - es stellte sich aber heraus, dass er einem Steinmetz entwendet worden war.