bedeckt München 24°

Glücksspiel:Lottospieler aus Unterfranken gewinnt fast 33 Millionen Euro

Lottoschein

Der oder die LottospielerIn hat die zweithöchste Summe, die jemals beim Spiel "6aus49" in Bayern zur Auszahlung bereitsteht, gewonnen. Wenn sich die Person denn meldet.

(Foto: dpa)

Es ist die zweithöchste Summe, die jemals beim Spiel "6aus49" in Bayern zur Auszahlung bereitsteht. Noch hat sich kein Gewinner gemeldet.

Knapp 33 Millionen Euro hat ein Spieler aus Unterfranken im Lotto gewonnen. Es sei die zweithöchste Summe, die jemals beim Spiel "6aus49" in Bayern zur Auszahlung bereitstehe, teilte Lotto Bayern am Donnerstag mit. Bislang habe sich die Gewinnerin oder der Gewinner der exakt 32 842 219,80 Euro noch nicht gemeldet.

Auf dem anonym abgegeben Tippschein waren demnach die am Mittwoch gezogenen Zahlen 1, 7, 17, 22, 41 und 49 richtig angekreuzt. Die auf dem Spielauftrag zusätzlich verzeichnete Superzahl 3 habe den Supersechser dann perfekt gemacht. Es war Lotto Bayern zufolge bundesweit der einzige Spielschein mit den passenden Zahlen. Nur zwei ausgefüllte Tippfelder hätten für den Millionengewinn gereicht.

Der bislang höchste ausgezahlte Gewinn im Spiel "6aus49" in Bayern betrug 33,3 Millionen Euro, wie ein Sprecher des staatlichen Glücksspielanbieters sagte. Die Summe habe ein Spieler aus dem Freistaat im September 2015 gewonnen.

© SZ.de/dpa/infu, van
Zur SZ-Startseite
Brennerei Hansbauer

SZ PlusKöstlichkeiten aus der Region
:Dachaus geheime Schnapsbrennerei

Michael Böswirth betreibt eigentlich den Bauernhof der Familie, von seinem Vater hat er aber auch das Schnapsbrennen gelernt. Dass seine Kreationen köstlich sind, hat sich längst rumgesprochen - ohne Homepage, Werbung oder großen Vertrieb.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB