bedeckt München

Lichtenfels:Betrunkene läuft auf Straße

Eine betrunkene Frau hat in Oberfranken einen Unfall verursacht und ist danach mehrmals auf die stark befahrene Straße gelaufen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die 61-Jährige am Vortag auf der B 173 bei Lichtenfels (Landkreis Lichtenfels) mit ihrem Wagen einen Unfall gebaut. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein Schaden von 5000 Euro. Die Frau hatte mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut - bereits im vergangenen Jahr war ihr der Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen worden. Gegenüber den Beamten verhielt sich die Frau sehr aggressiv und lief mehrmals auf die Straße, sodass ihr schließlich mit Fesselung gedroht werden musste. Sie wurde in Gewahrsam genommen und versuchte im Polizeiauto einen Beamten anzugreifen, um fliehen zu können. Sie musste erneut überwältigt werden, damit in einem Krankenhaus die Blutentnahme erfolgen konnte. Der 61-jährigen Frau droht ein Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Gefährdung des Straßenverkehrs.

© SZ vom 06.02.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite