Landshut:Raumordnungsverfahren für Weiterbau B 15 neu

Die Regierung von Niederbayern hat das Raumordnungsverfahren für den Weiterbau der Bundesstraße B 15 neu von der A 92 bis zur B 15 alt eingeleitet. Dies teilte die Behörde am Montag mit. Das Verfahren beinhaltet drei verschiedene Trassenverläufe und soll die Auswirkungen des Weiterbaus auf Wirtschaft, Verkehr und Umwelt klären. Die Öffentlichkeit und betroffene Kommunen können bis 16. Mai Stellungnahmen zu dem höchst umstrittenen Projekt abgeben. Bis dahin soll es in betroffenen Gemeinden mehrere Infoveranstaltungen geben.

© SZ vom 14.03.2017 / GLA
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB