Landshut:Das Gedächtnis dieses Landes

Offizielle Übergabe des Schwarzenberg-Archivs

In Bayern gibt es außer den acht Staatsarchiven und dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv weitere gut 1000 öffentliche und private Archive.

(Foto: Daniel Karmann/dpa)

Der 10. Bayerische Archivtag gewährt Einblicke in eine Welt voller faszinierender Unikate

Von Hans Kratzer, Landshut

Die staatlichen Archive in Bayern verwahren in ihren Depots etwa 44 Millionen Archivalien. Die ältesten Urkunden sind mehr als 1200 Jahre alt, auf einer prangt sogar die Unterschrift von Karl dem Großen. Fast all diese Akten, Urkunden, Fotos, Karten und Briefe sind Unikate, die auf faszinierende Weise die lange Geschichte Bayerns und seiner Menschen dokumentieren. "Unser Archivalien bilden ein gigantisches Gedächtnis dieses Landes", sagt Margit Ksoll-Marcon, die Generaldirektorin der Staatlichen Archive Bayerns.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Dave Chappelle, Dave Chappelle: The Closer (2021). Photo credit: Mathieu Bitton / Netflix / The Hollywood Archive PUBLIC
Streit um Dave Chappelle
Es tut überall weh
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Gil Ofarim beim WDR Talk Kölner Treff am 13.03.2020 in Köln WDR Talk Kölner Treff (Ausstrahlung 13.03.2020) *** Gil Ofar
Antisemitismus
"Es geht hier nicht um die Kette"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB