Kind übersehen:Transporter überrollt Dreijährige

Im niederbayerischen Painten ist am Samstag ein dreijähriges Mädchen von einem rückwärts fahrenden Transporter überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Zuvor hatte der 42 Jahre alte Fahrer an einem Wohnhaus in dem Ort Pakete zugestellt, wie die Polizei nach ersten Ermittlungen am Sonntag mitteilte. Das Unglück ereignete sich demnach, als der Fahrer den Innenhof verlassen und wieder weiterfahren wollte. Offenbar übersah er das Kind bei einem Rangiermanöver. Ein Notarzt wurde sofort alarmiert, die Versorgung vor Ort reichte aber nicht aus. Das lebensgefährlich verletzte Mädchen wurde den Angaben des Polizeipräsidiums zufolge noch bei laufender Reanimation mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Regensburg geflogen. Dort konnten die Ärzte jedoch nichts mehr tun, die Dreijährige starb wenig später in der Klinik. Der Transporterfahrer erlitt einen schweren Schock, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären.

© SZ vom 08.03.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB