bedeckt München 14°

Hans Jürgen Prömel:Gründungspräsident für neue TU Nürnberg

Der Mathematiker Hans Jürgen Prömel wird Gründungspräsident der neuen Technischen Universität Nürnberg (TUN). Das gab Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) am Donnerstag bekannt. Prömel soll sein Amt am 1. März antreten und mit Gründungskanzler Markus Zanner die zehnte staatliche Uni in Bayern aufbauen. Die TUN soll bundesweit einzigartig werden, mit interdisziplinären Departments, vor allem englischsprachigen Studiengängen und einem besseren Betreuungsverhältnis: Auf einen Professor sollen 25 statt 70 Studenten kommen. Dafür will die Staatsregierung 1,2 Milliarden Euro investieren. Prömel ist zunächst für fünf Jahre Präsident. Er leitete bis 2019 zwölf Jahre lang die TU Darmstadt und hatte zuvor an der Humboldt-Universität Berlin den Lehrstuhl für Algorithmen und Komplexität inne. Dass die TU Darmstadt als "Modelluniversität weitreichende Autonomierechte besitzt", hob das Wissenschaftsministerium hervor. Damit bekommt die TUN einen Chef, der sich mit Freiheit auskennt. Die geplante Hochschulreform, die den Unis und Hochschulen für angewandte Wissenschaften weitgehende Freiheiten einräumen soll, wird seit Monaten hitzig diskutiert.

© SZ vom 12.02.2021 / angu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema