bedeckt München 11°

Halblech:Kuh verletzt Buben schwer

Ein Achtjähriger ist in Halblech (Landkreis Ostallgäu) von einer Mutterkuh schwer verletzt worden. Der Junge war mit seinem Onkel auf eine Weide gegangen, um nach der Kuh mit ihrem frisch geborenen Kalb zu sehen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei geriet er wohl zwischen die Mutterkuh und den Rest der Herde. "Die Kuh rammte den Jungen und überrannte ihn", schilderten die Beamten den Vorfall vom Dienstag. Ein Hubschrauber brachte das Kind mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik.

© SZ vom 23.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite