bedeckt München 14°

Fürth:Neues Denkmal für Nazi-Opfer

Fürth will mit einem neuen Denkmal an die ersten Opfer des Nationalsozialismus aus der Stadt erinnern. Es soll am Sonntag eingeweiht werden, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Die beiden jungen jüdischen Kommunisten Rudolf Benario und Ernst Goldmann waren nach Angaben der Stadt am 12. April 1933 von den Nationalsozialisten in Dachau ermordet worden. Sie hatten an der Rednitz als Mitglieder des Kanuclubs vermutlich um 1930 Birken gepflanzt, die mehrfach geschändet und schließlich gefällt wurden. Der Fürther Stadtrat hatte im vergangenen Jahr einstimmig für ein neues Denkmal an der Uferpromenade gestimmt, das "Erinnerung und Mahnung zugleich" sein soll. Bislang erinnerte eine Gedenktafel an die beiden Männer.

© SZ vom 19.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite