Erlangen Mit Falschgeld bezahlt

Auf dem Erlanger Weihnachtsmarkt haben Unbekannte Falschgeld in Umlauf gebracht. An verschiedenen Ständen des Marktes am Schlossplatz zahlten die Täter mehrmals mit gefälschten Banknoten. Nachdem die Betrüger Rückgeld erhalten hatten, ergriffen sie die Flucht. Sie kamen zu mehreren Hundert Euro Beute. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, bislang aber ohne Erfolg. Lediglich das Falschgeld wurde sichergestellt. Zeugenaussagen zufolge soll es sich um zwei Täter handeln. Die Gesuchten sind nach Polizeiangaben männlich, etwa 170 Zentimeter groß und schlank. Einer der beiden wird auf etwa 30 Jahre, der andere auf 40 Jahre geschätzt.