Eichendorf:Schädelreste gefunden

Ein Pilzsammler hat in einem Waldstück im Landkreis Dingolfing-Landau Überreste eines menschlichen Schädels entdeckt. Der Mann habe die Knochenteile mitgenommen. Tags drauf habe er die Behörden informiert, teilte die Polizei mit. Der Kreisarchäologe habe die Überreste aus einem Wald nahe Eichendorf untersucht, bisher könne zum Alter keine verlässliche Aussage getroffen werden. Nahe der Stelle, an der die Schädelteile lagen, befinden sich archäologische Fundorte. Zusammen mit der Kripo Landshut seien weitere Analysen zur Bestimmung des Alters beauftragt worden. Ein Kriminalfall kann nicht absolut ausgeschlossen werden, bisher gebe es aber auch keinerlei Hinweise darauf.

© SZ vom 12.08.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB