bedeckt München
vgwortpixel

Deggendorf:Minarett abgebaut

Das umstrittene Minarett auf der neugebauten Moschee in Deggendorf ist abgebaut worden. Der türkisch-islamische Kulturverein sei einer Anordnung der Behörden nachgekommen, bestätigte am Donnerstag eine Sprecherin der Stadt. Die Hochwasserkatastrophe vom Juni 2013 hatte das türkisch-islamische Gemeindezentrum im Stadtteil Fischerdorf so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass ein Neubau nötig geworden war. Anfang 2015 erging die Baugenehmigung, der Bau wurde aber zwei Meter zu hoch.