bedeckt München

Coburg:In Schlangenlinien auf A 73

Mit mehr als zwei Promille ist ein 39-jähriger Mann mit seinem Auto am Sonntagabend auf der Autobahn 73 unterwegs gewesen. Ein nachfahrender Autofahrer verständigte die Polizei, weil der 39-Jährige deutlich in Schlangenlinien und auffallend langsam fuhr. Der Mann wurde auf einem Rastplatz nahe Coburg aufgehalten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er war mit seiner Freundin und deren zehnjähriger Tochter unterwegs. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

© SZ vom 21.01.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite