bedeckt München 21°
vgwortpixel

Cadolzburg:Schafbock lässt sich von Polizei nicht fangen

Sein Freiheitsgefühl scheint nach vier Tagen noch kein Ende zu finden: Der ausgebüxte Schafbock in Mittelfranken hat auch am Wochenende keine Anstalten gemacht, sich einfangen zu lassen. "Er ist noch auf der Flucht", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Den Ermittlern zufolge spielt die gute Witterung und das viele Gras als Futter dem Schafbock bei seinem Ausflug in der Nähe von Cadolzburg (Landkreis Fürth) in die Karten. Seit Donnerstag versuchen die Beamten der Zirndorfer Polizei ihn einzufangen. Zeugen hatten den Schafbock herumirren sehen und die Einsatzkräfte gerufen. Ein weiteres Problem: Es meldete sich bislang noch kein Besitzer, der den Schafbock vermisst.